• Riedels Ketchup-Manufaktur <span>|</span> Stand 34
  • Riedels Ketchup-Manufaktur <span>|</span> Stand 34
Riedels Ketchup-Manufaktur | Stand 34   → zum Händler
  • Riedels Ketchup-Manufaktur <span>|</span> Stand 34
  • Fisch-Meyer <span>|</span> Stand 28
  • Landbäckerei Scholz <span>|</span> Stand 32
  • El Charif Feinkost <span>|</span> Stand 31
  • Steinlage Käsespezialitäten <span>|</span> Stand 26
  • Fleischerei Schulte <span>|</span> Stand 20
  • Imbiss Dörte Meyer <span>|</span> Stand 33
  • Bäckerei Hakenbeck <span>|</span> Stand 30
  • Gärtnerei Sporleder <span>|</span> Stand 43
  • Fleischerei Reich <span>|</span> Stand 17
  • Pooch Coffee-Bike <span>|</span> Stand 64
  • Fleischermeister Schürmann <span>|</span> Stand 19
  • Seelendinge <span>|</span> Stand 45
  • Fischräucherei Otto <span>|</span> Stand 12
  • Bäckerei Vollkornblume Pettig <span>|</span> Stand 35
  • Thiermann Spargel &amp; Beerenfrüchte <span>|</span> Stand 55
  • Frevert Naturprodukte <span>|</span> Stand 16
  • Kartoffelhof Poock <span>|</span> Stand 46
  • Marienhof Esperde <span>|</span> Stand 21
  • Udo Hanf Frischgeflügel <span>|</span> Stand 23
  • Blumen - Ehlerding <span>|</span> Stand 22
  • Biobäckerei Honeck &amp; Cafegarten <span>|</span> Stand 4
  • Geflügelhof Ewers <span>|</span> Stand 13
  • Fleischerei Steding <span>|</span> Stand 18
  • Riedels Ketchup-Manufaktur <span>|</span> Stand 34
  • Fisch-Meyer <span>|</span> Stand 28
  • Landbäckerei Scholz <span>|</span> Stand 32
  • El Charif Feinkost <span>|</span> Stand 31
  • Steinlage Käsespezialitäten <span>|</span> Stand 26
  • Fleischerei Schulte <span>|</span> Stand 20
  • Imbiss Dörte Meyer <span>|</span> Stand 33
  • Bäckerei Hakenbeck <span>|</span> Stand 30
  • Gärtnerei Sporleder <span>|</span> Stand 43
  • Fleischerei Reich <span>|</span> Stand 17
  • Pooch Coffee-Bike <span>|</span> Stand 64
  • Fleischermeister Schürmann <span>|</span> Stand 19
  • Seelendinge <span>|</span> Stand 45
  • Fischräucherei Otto <span>|</span> Stand 12
  • Bäckerei Vollkornblume Pettig <span>|</span> Stand 35
  • Thiermann Spargel &amp; Beerenfrüchte <span>|</span> Stand 55
  • Frevert Naturprodukte <span>|</span> Stand 16
  • Kartoffelhof Poock <span>|</span> Stand 46
  • Marienhof Esperde <span>|</span> Stand 21
  • Udo Hanf Frischgeflügel <span>|</span> Stand 23
  • Blumen - Ehlerding <span>|</span> Stand 22
  • Biobäckerei Honeck &amp; Cafegarten <span>|</span> Stand 4
  • Geflügelhof Ewers <span>|</span> Stand 13
  • Fleischerei Steding <span>|</span> Stand 18
Zurück
Vor

Besser als sein Ruf

Der Karpfen wird besonders oft zu Weihnachten und Silvester serviert

Norbert Meyer präsentiert auf dem Hamelner Wochenmarkt einen fangfrischen Karpfen aus der Lausitz.

Er schmecke modrig, er habe viele Gräten und er sei in voller Größe irgendwie „unhandlich“, so die Vorurteile, die manche Leute immer noch gegen den Karpfen hegen. Haben sie recht? „Nein“, dementiert Fischhändler Nobert Meyer. Früher habe Karpfen schlammig geschmeckt, mittlerweile aber nicht mehr, zumindest nicht, wenn er aus einem Biosphärenreservat stamme. Seinen Ruf als ein nach „Modder“ schmeckender Fisch habe der Karpfen somit längst verloren. Dass er viele Gräten habe, stimme. Ein Problem sei das aber nicht, denn mittlerweile werden vom Karpfen auch grätenfreie Filets angeboten, die sich bequem zubereitet lassen. Manche Leute genießen Karpfen öfter, die meisten jedoch ...

Norbert Meyer präsentiert auf dem Hamelner Wochenmarkt einen fangfrischen Karpfen aus der Lausitz.

Er schmecke modrig, er habe viele Gräten und er sei in voller Größe irgendwie „unhandlich“, so die Vorurteile, die manche Leute immer noch gegen den Karpfen hegen. Haben sie recht? „Nein“, dementiert Fischhändler Nobert Meyer. Früher habe Karpfen schlammig geschmeckt, mittlerweile aber nicht mehr, zumindest nicht, wenn er aus einem Biosphärenreservat stamme. Seinen Ruf als ein nach „Modder“ schmeckender Fisch habe der Karpfen somit längst verloren. Dass er viele Gräten habe, stimme. Ein Problem sei das aber nicht, denn mittlerweile werden vom...

Norbert Meyer präsentiert auf dem Hamelner Wochenmarkt einen fangfrischen Karpfen aus der Lausitz.

Er schmecke modrig, er habe viele Gräten und er sei in voller Größe irgendwie „unhandlich“, so die Vorurteile, die manche Leute immer noch gegen den Karpfen hegen. Haben sie recht? „Nein“, dementiert Fischhändler Nobert Meyer. Früher habe Karpfen schlammig geschmeckt,...

Norbert Meyer präsentiert auf dem Hamelner Wochenmarkt einen fangfrischen Karpfen aus der Lausitz.

Er schmecke modrig, er habe viele Gräten und er sei in voller Größe irgendwie „unhandlich“, so die...

→ ganzen Artikel lesen


Der Markttaler – das PLUS für Ihren Einkauf

Pünktlich zum Jubiläumsjahr startet der Hamelner Markttaler und damit eine ganz besondere Aktion für die Kunden des Hamelner Wochenmarktes.

Der Markttaler hat einen Wert von 50 Cent auf dem Hamelner Wochenmarkt und kann bei allen Ständen, die das Jubiläumslogo in Ihrem Stand aufgehängt haben, eingelöst werden. Er funktioniert wie Bargeld. Doch damit nicht genug. Im Laufe des Jubiläumsjahres wird es von den verschiedenen Standbetreibern immer wieder besondere Angebote geben, die NUR mit dem Taler bezahlt werden können. Stöbern Sie über unseren Wochenmarkt und halten Sie nach den Angeboten Ausschau.

Sie können den Taler auf vielfältige Weise erhalten. Einmal verteilen die Marktbeschicker selbst den Taler für z. B. Stammkunden oder gute Einkäufe. Desweiteren finden Sie auf dem Wochenmarkt auch ab und an Stände der Partner des Marktalers, wie z.B. die Hamelner Stadtwerke oder die KVG, die spezielle Aktionen mit...

Der Markttaler hat einen Wert von 50 Cent auf dem Hamelner Wochenmarkt und kann bei allen Ständen, die das Jubiläumslogo in Ihrem Stand aufgehängt haben, eingelöst werden. Er funktioniert wie Bargeld. Doch damit nicht genug. Im Laufe des Jubiläumsjahres wird es von den verschiedenen Standbetreibern immer wieder besondere Angebote geben, die NUR mit dem Taler bezahlt werden können. Stöbern Sie über unseren Wochenmarkt und halten Sie nach den Angeboten Ausschau.

Sie können den Taler auf vielfältige Weise erhalten. Einmal verteilen die Marktbeschicker selbst den Taler für z. B. Stammkunden oder gute Einkäufe. Desweiteren finden Sie auf dem...

Der Markttaler hat einen Wert von 50 Cent auf dem Hamelner Wochenmarkt und kann bei allen Ständen, die das Jubiläumslogo in Ihrem Stand aufgehängt haben, eingelöst werden. Er funktioniert wie Bargeld. Doch damit nicht genug. Im Laufe des Jubiläumsjahres wird es von den verschiedenen Standbetreibern immer wieder besondere Angebote geben, die NUR mit dem Taler bezahlt werden könn...

Der Markttaler hat einen Wert von 50 Cent auf dem Hamelner Wochenmarkt und kann bei allen Ständen, die das Jubiläumslogo in Ihrem Stand aufgehängt haben, eingelöst werden. Er funktioniert wie...

→ ganzen Artikel lesen


40 Jahre Wochenmarkt in Hameln

Aktionstermine & Themen

An jedem ersten Samstag im Monat werden sich die Händler des Wochenmarktes eines Themas ganz besonders widmen. Hier wird es dann neben speziellen Angeboten auch Verkostungen geben, live cooking, Rezepte zum Nachkochen, Wissenswertes rund um das Thema Ernährung uvm.. Seien Sie gespannt auf die große Auswahl an Möglichkeiten auf dem Wochenmarkt Hameln, der seinen Kunden viel zu bieten hat.

09.07. Obst, Salate, Smoothies / 06.08. Genuss ist Trumpf / 03.09. Vom Futter zum Produkt / 01.10. Kürbis, Kartoffel & Co / 05.11. Adventstrends

Nähere Informationen finden Sie in unserem Flyer >PDF-Download<

Seit nunmehr 40 Jahren findet der beliebte Hamelner Wochenmarkt auf dem Rathausplatz statt.

Mit über 70 Anbietern hat er eine wichtige Funktion für die Nahversorgung der...

An jedem ersten Samstag im Monat werden sich die Händler des Wochenmarktes eines Themas ganz besonders widmen. Hier wird es dann neben speziellen Angeboten auch Verkostungen geben, live cooking, Rezepte zum Nachkochen, Wissenswertes rund um das Thema Ernährung uvm.. Seien Sie gespannt auf die große Auswahl an Möglichkeiten auf dem Wochenmarkt Hameln, der seinen Kunden viel zu bieten hat.

09.07. Obst, Salate, Smoothies / 06.08. Genuss ist Trumpf / 03.09. Vom Futter zum Produkt / 01.10. Kürbis, Kartoffel & Co / 05.11. Adventstrends

Nähere Informationen finden Sie in unserem Flyer >PDF-Download<

Seit nunmehr 40 Jahren findet der beliebte...

An jedem ersten Samstag im Monat werden sich die Händler des Wochenmarktes eines Themas ganz besonders widmen. Hier wird es dann neben speziellen Angeboten auch Verkostungen geben, live cooking, Rezepte zum Nachkochen, Wissenswertes rund um das Thema Ernährung uvm.. Seien Sie gespannt auf die große Auswahl an Möglichkeiten auf dem Wochenmarkt Hameln, der seinen Kunden viel zu...

An jedem ersten Samstag im Monat werden sich die Händler des Wochenmarktes eines Themas ganz besonders widmen. Hier wird es dann neben speziellen Angeboten auch Verkostungen geben, live cooking,...

→ ganzen Artikel lesen


Die Gans gibt den Ton an

Kunden lassen sich derzeit den Appetit auf Geflügel für das Weihnachtsmenü nicht verderben

Wolfgang Benditte verkauft sein Geflügel gleich abgepackt im Beutel.

Einer Statistik zufolge gibt Geflügel beim Weihnachtsmenü den Ton an. Bei etwa 47 Prozent der Deutschen kommt zumindest am ersten Weihnachtstag ein Geflügelbraten auf den Tisch – allen voran Gans und Ente, und dann folgt Pute. Halten die Deutschen aber auch in diesem Jahr an der Geflügeltradition zu Weihnachten fest? Oder lassen sie sich abschrecken durch die Vogelgrippe, die immer mehr in die Schlagzeilen gerät? Die Geflügelhändler auf dem Wochenmarkt haben bislang von einer Kaufzurückhaltung noch nichts bemerkt. „Das Kaufverhalten hat sich aber trotzdem verändert, denn viele Kunden kaufen ihr Weihnachtsgeflügel eher als sonst“, betont Landwirt Wolfgang Benditte. In der Befürchtung, die Vogelgrippe könn...

Wolfgang Benditte verkauft sein Geflügel gleich abgepackt im Beutel.

Einer Statistik zufolge gibt Geflügel beim Weihnachtsmenü den Ton an. Bei etwa 47 Prozent der Deutschen kommt zumindest am ersten Weihnachtstag ein Geflügelbraten auf den Tisch – allen voran Gans und Ente, und dann folgt Pute. Halten die Deutschen aber auch in diesem Jahr an der Geflügeltradition zu Weihnachten fest? Oder lassen sie sich abschrecken durch die Vogelgrippe, die immer mehr in die Schlagzeilen gerät? Die Geflügelhändler auf dem Wochenmarkt haben bislang von einer Kaufzurückhaltung noch nichts bemerkt. „Das Kaufverhalten hat sich aber trotzdem verändert, denn...

Wolfgang Benditte verkauft sein Geflügel gleich abgepackt im Beutel.

Einer Statistik zufolge gibt Geflügel beim Weihnachtsmenü den Ton an. Bei etwa 47 Prozent der Deutschen kommt zumindest am ersten Weihnachtstag ein Geflügelbraten auf den Tisch – allen voran Gans und Ente, und dann folgt Pute. Halten die Deutschen aber auch in diesem Jahr an der Geflügeltradition zu...

Wolfgang Benditte verkauft sein Geflügel gleich abgepackt im Beutel.

Einer Statistik zufolge gibt Geflügel beim Weihnachtsmenü den Ton an. Bei etwa 47 Prozent der Deutschen kommt zumindest am ersten ...

→ ganzen Artikel lesen


Der Klassiker

Im Winter führt kein Weg am vielseitigen und vitaminreichem Grünkohl vorbei

Auf dem Wochenmarkt gibt es nun frischen Grünkohl aus regionalem Anbau, beispielsweise bei Ralf Schreeck.

Mit dem Einzug der kälteren Jahreszeit lässt auch er sich wieder blicken – der schmackhafte Grünkohl, der nun auf dem Wochenmarkt aus regionalem Anbau erhältlich ist. Beispielsweise am Stand von Ralf Schreeck. „Früher wurde Grünkohl erst geerntet, nachdem er ordentlich Frost abbekommen hatte, aber das ist heutzutage anders“, erklärt der Obst- und Gemüsehändler aus Gehrden. Die Neuzüchtungen schmecken auch ohne Frost, was auch von seinen Marktkollegen bestätigt wird.

In Deutschland gilt Grünkohl als klassisches Wintergemüse, das vielen nur dann schmeckt, wenn „ordentlich Fett dran ist“. Der grüne Klassiker wird am liebsten in Brühe und Schmalz gekocht, mit Kassler,...

Auf dem Wochenmarkt gibt es nun frischen Grünkohl aus regionalem Anbau, beispielsweise bei Ralf Schreeck.

Mit dem Einzug der kälteren Jahreszeit lässt auch er sich wieder blicken – der schmackhafte Grünkohl, der nun auf dem Wochenmarkt aus regionalem Anbau erhältlich ist. Beispielsweise am Stand von Ralf Schreeck. „Früher wurde Grünkohl erst geerntet, nachdem er ordentlich Frost abbekommen hatte, aber das ist heutzutage anders“, erklärt der Obst- und Gemüsehändler aus Gehrden. Die Neuzüchtungen schmecken auch ohne Frost, was auch von seinen Marktkollegen bestätigt wird.

In Deutschland gilt Grünkohl als klassisches Wintergemüse, das vielen...

Auf dem Wochenmarkt gibt es nun frischen Grünkohl aus regionalem Anbau, beispielsweise bei Ralf Schreeck.

Mit dem Einzug der kälteren Jahreszeit lässt auch er sich wieder blicken – der schmackhafte Grünkohl, der nun auf dem Wochenmarkt aus regionalem Anbau erhältlich ist. Beispielsweise am Stand von Ralf Schreeck. „Früher wurde Grünkohl erst geerntet, nachdem er ordentlich...

Auf dem Wochenmarkt gibt es nun frischen Grünkohl aus regionalem Anbau, beispielsweise bei Ralf Schreeck.

Mit dem Einzug der kälteren Jahreszeit lässt auch er sich wieder blicken – der schmackhafte...

→ ganzen Artikel lesen